Schornstein-Kaminofen

 

 

 

Generell wird unterschieden zwischen Raumluftabhängig und Raumluftunabhängig

Wird eine kontrollierte Wohnraumlüftung in Verbindung mit einer raumluftabhängigen Feuerstätte betrieben (z.B. Kachelofen,Kaminofen), ist eine Sicherheitseinrichtung in Form einer Unterdrucküberwachung (z.B. Luftdruckwächter) erforderlich (Feuerungsverordnung – FeuVo)! Die elektrische Zuleitung des Lüftungsgerätes muss in diesem Fall über die Sicherheitseinrichtung geführt werden. Diese Sicherheitseinrichtung muss im Fall eines Unterdrucks die Lüftungsgeräte abschalten können.

Feuerstätten mit einer externen Verbrennungsluftführung, gelten in Verbindung mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung in der Regel nicht als raumluftunabhängig.
Nur Feuerstätten mit einer gesonderten Typprüfung gelten als raumluftunabhängig!

Bitte setzen Sie sich bereits in der Planungsphase (spätestens vor der Installation) der Lüftungsanlage mit Ihrem Schornsteinfeger in Verbindung.

Eine Liste der zugelassenen Kaminöfen lt.DIBT finden Sie hier:

http://www.baufachinformation.de/publikationen.jsp?s=z-43.12&wo=bzp

 

 

Gillissen | Copyright |2013-2016 | All rights reserved.